101P Hair Tonic
101P Hair Tonic

101P Hair Tonic

  • Eine Aufbaukur bei Personen mit kreisrunden Löchern im Kopfhaar

Was ist in 101P Hair Tonic enthalten?

101P enthält Äthyl-Alkohol als Konservierungsstoff, Wasser und natürliche Extrakte aus folgenden hochwertigen Heilpflanzen:

  • Aralia Quinquefolia
  • Astragalus Glycyphyllos
  • Radix Angelica Archangelica
  • Zingiber Officinale
  • Rhizome of Szechwan Lovage (Szechwan-Liebstöckel)
  • Paorulca Glandulosa (Psoralea Corylifolia L.)
  • Salvia Officinalis
  • Carya Alba (Weiße Hickory)
  • Carthamus Tinctoris (Färberdistel)

Wann wird 101P Hair Tonic angewendet?

Eine 101P-Aufbaukur sollte erst dann begonnen werden, wenn Sie sich bereits einer 2- bis 3-wöchigen 101M-Vorbehandlungskur unterzogen haben.

Wie verwenden Sie 101P Hair Tonic?

101P Hair Tonic ist eine nicht-fettende Tinktur, die 2- bis 3-mal täglich auf die Kopfhaut aufgetragen und sanft mit den Fingern einmassiert wird. Bitte pumpen Sie die Pipette halbvoll und tragen Sie den Inhalt auf die Kopfhaut auf. Das volle Saugvolumen der Pipette beträgt 2,5 ml. Dementsprechend müssen Sie den Vorgang 3 Mal wiederholen, sodass die ganze Anwendung insgesamt die empfohlene 5 ml entspricht. Dabei sollen die Haare beim Auftragen reihenweise mit den Fingern getrennt werden. Die Tinktur braucht eine Einwirkzeit von mindestens 4  Stunden vor der nächsten Haarwäsche. Bei Universalis-Betroffenen kann 101P mit den Fingern auf die Augenbrauen aufgetupft werden.

Wie lange wird 101P Hair Tonic angewendet?

Die erforderliche Dauer einer 101P-Kur hängt von folgenden Faktoren ab:

  • Grad der Kahlheit
  • Alter des Anwenders
  • Seit wie viel Jahren der Anwender an kreisrunden Flecken leidet

Um die Gefahr eines Rückfalls nach der Behandlung nachhaltig zu verhindern, empfiehlt es sich 101M Hair Tonic 6 Monate lang einmal täglich anzuwenden.

Welche Lebensweise soll während der Behandlung befolgt werden?

Nach Traditionellen Chinesischen Medizin fördert eine ausgewogene Lebensweise den Haarwuchs.

Auf folgende Lebens- und Genussmittel sollte verzichtet werden:
Zu scharfes, saures oder salziges Essen, zu viel Zucker, Alkohol, Zigaretten, Kaffee und schwarzer Tee.

Folgendes sollte außerdem beachtet werden:
Ausreichender und regelmäßiger Schlaf und Zubettgehen vor Mitternacht, tägliche Aufnahme von mindestens 2 Litern Flüssigkeit in Form von Wasser oder Fruchtsaft.